Falls Sie Mitglied werden wollen, bitte die Beitrittserklärung ( Einzelmitgliedschaft,  Familienmitgliedschaft) ausgefüllt an die Vorstandschaft weiterleiten.

 (Für das Öffnen der Dokumente wird der Acrobat Reader benötigt. Hier klicken)

 

1. Mitgliedsbeiträge   (lt. Gebührenordnung TC Winzer Stand Dez. 2016)

Beitragsgruppe (m/w) Jahresbeitrag: 

Kinder bis einschl. 13. Lebensjahr                        20 € 

Jugendliche ab dem 14. bis einschl. 17. Lebensjahr     30 € 

Schüler/Studenten/Azubis ab 18 Jahre                       40 € 

Erwachsene ab  18 Jahre                                          78 € 

Ehegatte / eheähnliche Gemeinschaft                         40 € 

Erwachsene ab 65 Jahre                                            40 €

Familienbeitrag                                                         120 €

(Erwachsene ab 18 Jahre + Partner + alle Kinder bis einschl. 17. Lebensjahr)

Die Mitgliedsbeiträge sind am Anfang des Jahres im voraus fällig und werden im Januar vom TC-Winzer für das komplette Jahr abgebucht. 

 Alle aktiven Mitglieder ab dem 16. Lebensjahr sind dazu verpflichtet, für Platzinstandsetzung bzw. Anlageninstandhaltung 8 Arbeitsstunden pro Jahr für den Verein zu leisten. Ansonsten wird folgende Gebühr erhoben: Personen ab 18 Jahre 50 €, Jugendliche von 16 bis einschl. 17 Jahren 25 €. Diese Gebühren werden am Jahresende anhand der Mitgliederliste von der Vorstandschaft festgelegt und abgebucht.

2. Gebühren für Nichtmitglieder (es auch nicht werden wollen)

 Die Platzgebühren für Nichtmitglieder werden nach angefangenen Stunden abgerechnet
 (1 Spielstunde = 60 Minuten).

Jedes ordentliche Mitglied ist berechtigt und verpflichtet, diese Gebühren im Interesse des Vereins entgegenzunehmen und an die Vorstandschaft weiterzuleiten.

 

Beitragsgruppe Platzgebühren

Kinder/Jugendliche bis 18 5 € / Stunde (d. h. 2,50 € / Person / Stunde)

Personen über 18 Jahre                      10 € / Stunde (d. h. 5 € / Person / Stunde)

 

3. Grundsätzliches:

 -     Es werden keine Ausnahmeregelungen (abweichend von o. g. Gebühren) mehr
       getroffen.

-     Sollte es durch ein Mitglied zu einer Rückbuchung der vom TCW eingezogenen  
      Beiträge/Gebühren kommen, ohne dass die Mitgliedschaft fristgerecht gekündigt wurde,
      werden dem TCW entstandene Unkosten diesem Mitglied weiterbelastet.